Konzentratorzellen

Begriffserklärung von Konzentratorzellen:

Konzentratorzellen sind keine reinen Solarzellen im eigentlichen Sinne. Sie sind vielmehr Baugruppen die aus einer Optik und der eigentlichen Solarzelle bestehen. Die Optik sorgt dafür, die Lichteinstrahlung einer größeren optischen Fläche auf eine kleinere Solarzellenfläche zu konzentrieren. Dadurch ist es möglich teure Solarzellenfläche durch billigere optische Fläche bei gleichem Ertrag zu ersetzen.

Die eingesetzten Optiken, s.g. Konzentratoren, sind zumeist Linsen oder Linsensysteme, aber auch Lichtwellenleiter. Als photovoltaische Elemente kommen häufig s.g. Tandem-Solarzellen zum Einsatz, die aufgrund ihrer höheren Kosten sonst unwirtschaftlich wären, in dieser Verbindung jedoch beachtliche Wirkungsgrade erreichen.
Ein Nachteil von Konzentratorzellen ist die hierbei notwendige Sonnenstandsnachführung, damit die Bündelung der Sonnenstrahlung durch die Konzentratoroptik immer auf die Solarzelle erfolgt.

 

 

Verwandte Themen:


Dünnschicht Solarmodule

monokristalliene Solarmodule

polykristalliene Solarmodule

Organische Solarzellen

Konzentratorzellen

Solarzellen

Hier gehts zu den News:
NEWS

Solarlexikon von A-Z

zurück zur Startseite:
Home